Femal Jogger Runner

Den Grundbedürfnissen auf der Spur

Was vebindet Sie mit mir und alle anderen Menschen auf dieser Welt? Keine Ahnung?

Jeder Einzelne von uns hat Bedürfnisse, die lebensnotwendig sind, die also unser Überleben sichern – die sogenannten Grundbedürfnisse. Laut Duden ist das Wort “Grundbedürfnis“ definiert als

“einfaches, auch bei geringen Ansprüchen zum Leben notwendiges Bedürfnis“.

Können wir ein Grundbedürfnis nicht befriedigen,  fühlen wir uns unwohl, sind unzufrieden und äußern dies in irgend einer Weise oder im schlimmsten Fall sterben wir. Körper und Geist sind hier gleichermaßen betroffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu den physischen Grundbedürfnissen (Körper) zählen beispielsweise

Trinken (sauberes Trinkwasser)

Schon vor der Geburt im Mutterleib kommen wir mit Wasser in Kontakt (Fruchtwasser). Der Mensch besteht zu 55-60% aus Wasser (Gesamtkörperwasser). Wasser ist das Lebenselixier Nummer eins.

Es sorgt für die Regulierung vieler wichtiger Körpermechanismen wie beispielsweise den Nährstofftransport in die Zellen, das Ausschwemmen schädlicher Abbauprodukte aus dem Körper (Körperentgiftung), die Regulierung der Körpertemperatur (Schwitzen) sowie die Steuerung des Elektrolyt- und Säure-Basen-Haushalts um den Körper gesund zu halten. Weiterhin dient es als Lösungsmittel für Nahrung und zur Verdünnung von Schadstoffen etc.

 

 

Essen (gesunde Nahrung) und damit verbunden auch der Zwang Wasser zu lassen und Stuhl ab zusetzen

 

 

 

 

 

Schlafen für Ruhe und Entspannung

 

 

 

 

 

 

Atmen (saubere Luft)

 

 

 

 

 

 

Bewegung!!!

Als früherer “Jäger und Sammler“ ist die körperliche Aktivität für das normale Funktionieren des Körpers und für den Erhalt der Leistungsfähigkeit elementar. Diese ist nämlich der Anreiz für den Organismus sich an den Umfang und die Art der körperlichen Aktivität eines Menschen anzupassen.

Abhängig vom Beanspruchungsgrad des Körpers, nimmt die Leistungsfähigkeit zu oder ab bzw. bleibt unverändert. Die Menge an Bewegung bestimmt über Wachstums- oder Abbauprozesse.

Denken Sie beispielsweise an den Muskelaufbau bzw. -abbau nach einem Arm- oder Beinbruch. Der Arm oder das Bein werden für einige Wochen durch einen Gips bewegungsunfähig gemacht. Die Muskeln bauen dadurch relativ schnell ab, sie werden dünner und schwächer. Ist der Bruch ausgeheilt, kann wieder eine normale Belastung erfolgen, wodurch die betreffenden Muskeln schnell wieder gekräftigt und dicker werden.

Die Körpersysteme funktionieren also nur einwandfrei, wenn sie ausreichend beansprucht werden. Der Organismus wird ansonsten anfälliger für Funktionsstörungen oder Erkrankungen.

Ausreichend Bewegung hält den Bewegungsapparat, die Muskeln, Herz-Kreislauf-System und das Atmungssystem fit. Bewegung wirkt zudem positiv auf die Energiebilanz, den Zucker- und Fettstoffwechsel, das Immunsystem, das Hormonsystem, die Gehirnfunktionen oder die Psyche. Regelmäßiges Sporttreiben ist damit unerlässlich um gesund zu bleiben!

 

Ebenfalls ein kostbares Gut für Leib und Seele ist das Licht, denn es beeinflusst alle biologischen Lebensvorgänge. Es beeinflusst unsere Energie und unser Immunsystem. Es reguliert unseren Schlaf und die Aktivität unseres Organismus, steuert Wachstum und Reifung. Es ist der Motor für Stoffwechselprozesse und Grundvoraussetzung für die körpereigene Vitamin-D-Produktion.

Denken Sie nur einmal daran, wie groß die Vorfreude auf den Frühling nach den langen dunklen Wintermonaten ist. Die Tage werden länger und man kann es kaum mehr erwarten bis der Frühling kommt. Das ist der Einfluss von Licht. Es ist Stimmungsmacher und wichtig für unser emotionales Gleichgewicht.

Ferner beeinflusst und stärkt es unsere Konzentrationsfähigkeit. Zudem entspannt und stärkt es unsere Psyche und macht uns stresstoleranter.

 

Wärme/ Schutz vor Kälte (Kleidung)

 

 

 

 

 

 

Sauberkeit/ Körperpflege

 

 

 

 

 

 

Psychosoziale Grundbedürfnisse (Geist) sind beispielsweise

Sicherheit ist ein Bedürfnis, das jeder Mensch verspürt. Man möchte sich “sicher“ fühlen, eine Arbeit und ein Dach über dem Kopf haben und auch vor Gefahren oder Unfällen abgesichtert sein.

 

 

 

 

 

Der Wert der Gesundheit wird uns meist erst bei Krankheit oder mit zunehmenden Alter bewusst. Die Erhaltung und Förderung der Gesundheit ist mit wenig Aufwand möglich. Teuer wird es dagegen die Gesundheit wieder herzustellen.

 

 

 

 

Hierzu zählen Geborgenheit, Gruppenzugehörigkeit, Freundschaft, Liebe, Sexualität, Freiheit, Kontakt mit anderen, Kommunikation etc.


 

 

 

 

Die Befriedigung dieser und anderer Grundbedürfnisse ist damit unbestritten eine zwingende Voraussetzung für ein gesundes, zufriedenes und würdiges Leben.

Sie, ich, wir alle möchten diese bestmöglich befriedigen.

Bei Pferden ist das nicht anders. Wie jedes Lebewesen haben auch Pferde bestimmte  Grundbedürfnisse, die sie zwangsweise befriedigen müssen (in freier Wildbahn) bzw. für deren zwingende Erfüllung Sie als Pferdebesitzer/ Pferdehalter verantwortlich sind.

Auch hier macht die Erfüllung dieser Grundbedürfnisse ein gesundes und glückliches Pferdeleben erst möglich! Pferde sind dem Menschen also gar nicht so unähnlich.

Denken Sie also immer daran, wie es Ihnen ergehen würde, wie Sie sich fühlen würden, wenn Sie eines oder mehrere Ihrer Grundbedürfnisse nicht oder nicht ausreichend befriedigen können.

Die einzelnen Grundbedürfnisse lernen Sie in einer Serie von Artikeln einzeln betrachtet kennen.

Nicht dein Thema gefunden?

Suchst du hier nach einem bestimmten Thema und bist nicht fündig geworden? Gerne kannst du mir die Themen, die dich interessieren oder bei denen du ein Problem hast und nach einer Lösung  suchst ganz anonym per E-Mail zusenden. Nutze dafür bitte dieses Kontaktformular. Ich freue mich über deine Anregungen! Liebe Grüße, Sabine.